Yoga ist eine sehr alte indische Lebensweise, die noch heute in aktueller Form ihre Gültigkeit besitzt, weil sie bestrebt ist, uns zu einer gesunden Lebensführung zu motivieren.

Dazu gehört die Achtsamkeit auf unseren Körper, dessen Pflege und seine Ernährung; die Achtsamkeit auf unsere Gedanken; und der achtsame Umgang mit unsern Gefühlen.

 

Yoga-Therapie ist die Anwendung der klassischen Yoga-Techniken auf konkrete Beschwerden hin.

 

Wir treffen auf ein offenes System von Werten, die die Gesund-Erhaltung von Körper, Geist und Seele zum Ziel haben. In der Yoga-Praxis werden wir uns der Verbindung dieser Instanzen wieder bewusst und schaffen ein neues Gleichgewicht zwischen ihnen.

  • In der Schule oder im Beruf wird überwiegend das Denken gefordert.
  • Beim Sport werden die Muskeln trainiert.
  • Nach unserem Empfinden wird selten gefragt.

Yoga wirkt direkt auf diese Instanzen und schafft einen Ausgleich der Energien und das Bewusstsein für unsere Existenz.

Körper


Muskeln

Knochen

Organe

       Geist


Denken

Gedanken

        Seele


Gefühle

Emotionen